Aufklärungspflichten des Schuldners im Unternehmensinsolvenzverfahren

Aufklärungspflichten des Schuldners im Unternehmensinsolvenzverfahren

Sie sparen 50%1
Mängelexemplar (Zustand: Gut)
39,99€ inkl. MwSt.
Statt: 79,95€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1
versandkostenfrei
Nur noch 1x vorrätig
In den Warenkorb

Eine Untersuchung zur Rechtslage in Frankreich aus deutscher Sicht. Dissertationsschrift

Gebunden
Peter Lang Ltd. International Academic Publishers, Internationalrechtliche Studien 78, 2019, 410 Seiten, Format: 15,1x21,5x2,9 cm, ISBN-10: 3631775482, ISBN-13: 9783631775486, Bestell-Nr: 63177548M

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Der Autor untersucht die schuldnerischen Aufklärungspflichten in "procédure de sauvegarde " , "redressement " und "liquidation judiciaire ". Dabei zeigt er auf, welche Instrumente zur Sanktionierung von Pflichtverletzungen bereitstehen. Die historische Entwicklung seit dem Code de commerce von 1807 findet ebenso Berücksichtigung.

Klappentext:

Der Autor untersucht, wie das französische Recht die Frage nach den schuldnerischen Aufklärungspflichten im Unternehmensinsolvenzverfahren beantwortet. Er stellt zunächst die "procédure de sauvegarde ", den "redressement " und die "liquidation judiciaire " vor. Der Autor benennt die dem Schuldner auferlegten Aufklärungshandlungen und zeigt auf, welche Instrumente zur Sanktionierung von Pflichtverletzungen bereitstehen. Für das bessere Verständnis geht er auf die historische Entwicklung seit dem Code de commerce von 1807 ein. Im Falle des Sanierungs- und des Liquidationsverfahrens kommt er zu dem Ergebnis, dass der rechtlichen Missbilligung mangelhafter Sachverhaltsaufklärung nicht mit der Zurückweisung des Eigenantrags Ausdruck verliehen werden kann.

Inhaltsverzeichnis:

Procédure de sauvegarde - Redressement judiciaire - Liquidation judiciaire - Code de commerce von 1807 - Eigenantrag - Antragspflicht - Pflichtangaben - Eröffnungsverfahren - Mesures Conservatoires - Insolvenzplan - Faillite personnelle - Interdiction de gérer - Bankrott - Restschuldbefreiung

Autorenporträt anzeigen

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.