Aufbruch, Protest und Provokation

Aufbruch, Protest und Provokation

Sie sparen 56%

Verlagspreis:
24,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die bewegten 70er- und 80er-Jahre in Baden-Württemberg

Gebunden
WBG Theiss, 2013, 200 Seiten, Format: 15,3x22,2x2 cm, ISBN-10: 3806227144, ISBN-13: 9783806227147, Bestell-Nr: 80622714M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Bushido
14,20€ 4,95€
Edda
12,27€ 4,95€
Rom
19,99€ 8,99€
Paris
16,99€ 6,99€
Irrtum!
19,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Ganz Deutschland staunte nicht schlecht, als ein Bahnhof die vermeintlich braven Schwaben zu Wutbürgern machte. Aber: In Baden-Württemberg hat Protest Tradition. Schon in den 70er-Jahren besetzten Atomkraftgegner die Baustelle des Kraftwerks Wyhl; einige Jahre später wurden in Karlsruhe die Grünen gegründet, die bald die etablierten Parteien das Fürchten lehrten. Auch der "Remstal-Rebell" Helmut Palmer und die längste Menschenkette der deutschen Geschichte sind so typisch für Baden-Württemberg wie der sprichwörtliche Fleiß seiner Bewohner. Das angeblich so beschauliche "Musterländle" setzte Impulse für ganz Deutschland. Sieben Experten blicken in essayistisch geschriebenen Kapiteln in diese aufregende Zeit zurück. Interviews mit Persönlichkeiten wie Marieluise Beck, Gründungsmitglied der Grünen, und Boris Palmer, Sohn des Remstal-Rebellen, führen den Leser ganz nah an die damaligen Ereignisse.

Autorenbeschreibung

Der Herausgeber Dr. Reinhold Weber studierte in Tübingen Neuere Geschichte, ist Chefredakteur und Referatsleiter bei der Landeszentrale für politische Bildung und Lehrbeauftragter der Universität Tübingen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb