ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Artisten, Freaks und Übermenschen

Artisten, Freaks und Übermenschen

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
15,00€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
ab 12 Jahren
Jungbrunnen-Verlag, 2015, 136 Seiten, Format: 21,3x14,3 cm cm, ISBN-10: 3702658769, ISBN-13: 9783702658762, Bestell-Nr: 70265876M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Lost Boy
12,99€ 6,99€
Feuer
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Billie lebt in der Welt des Varietés und des Zirkus. Seit sie denken kann, ist sie mit Madame Bacclavia auf der Bühne. Madame ist Wahrsagerin, aber die eigentliche Attraktion ist Billie, die ein drittes Auge auf der Stirn hat: Sie ist ein Freak. Billies Fähigkeit, in die Zukunft zu schauen, erregt die Aufmerksamkeit der Nazis und bringt sie in die Villa eines SS-Offiziers, der ihr im Glauben, er habe eine Gesinnungsgenossin vor sich immer mehr geheime Details der Nazi-Pläne erzählt. Billie begreift, dass sie mit diesem Wissen von der SS nie mehr freigelassen werden wird und flüchtet. Unterschlupf findet sie bei einem Karikaturisten, der eine Figur erfunden hat, die den typischen österreichischen Mitläufer symbolisiert. Der Karikaturist wird einberufen und überlässt Billie sein Schrebergartenhaus mit der Auflage, dass sie seinen Hund versorgen muss. Er verschafft ihr einen Ausweis und Lebensmittelmarken. Billie versucht nicht aufzufallen und schlägt sich durch.

Autorenbeschreibung

Monika Pelz wurde 1944 in Klosterneuburg geboren. Nach der Matura arbeitete sie als Journalistin, Sekretärin und Übersetzerin. Sie machte eine Lehre als Antiquariatsbuchhändlerin, bevor sie Philosophie und Wirtschafts- und Sozialgeschichte studierte. Schon während des Studiums war sie als Lokalreporterin und Fernsehjournalistin tätig, heute arbeitet sie als Wissenschaftlerin, Journalistin und Schriftstellerin in Wien. Im Jahr 2000 erhielt Monika Pelz für ihr Gesamtwerk den Österreichischen Würdigungspreis für Kinder- und Jugendliteratur.