Archäologie findet Stadt

Archäologie findet Stadt

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Hallische Stadtgeschichte unter dem Pflaster

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Mitteldeutscher Verlag, Forschungen zur hallischen Stadtgeschichte 22, 2015, 160 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3954624761, ISBN-13: 9783954624768, Bestell-Nr: 95462476M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Bushido
14,20€ 4,95€
Edda
12,27€ 4,95€

Produktbeschreibung

Infotext:

Archäologen beschäftigen sich heutzutage nicht nur mit vorgeschichtlichen Kulturen, sondern ebenso mit Zeiträumen, die schon lange Gegenstand historischer Forschung sind. Wo sie dort fehlende schriftliche Quellen ersetzen, ergänzen sie diese hier, indem sie etwa allgemeiner in die Historie eintauchen, die gemeinhin von Siegern oder wenigstens Herrschern und ihren Bediensteten geschrieben wurde. Und sie bestätigen oder widerlegen Befunde, die auschließlich auf Urkunden, Chroniken, Bildzeugnissen, Baudenkmalen etc. beruhen. Der 15. Tag der hallischen Stadtgeschichte widmete sich 2014 der "Stadtgeschichte unter dem Pflaster". Die daraus erwachsenen Buchbeiträge sollen die Resultate der archäologischen Forschung in Halle einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Sie bieten eine anregende Lektüre für alle an der Stadtgeschichte - nicht nur Halles - Interessierten und schlagen einen Bogen von der Ur- und Frühgeschichte bis ins 20. Jahrhundert. Es wird zunächst erklärt, wie archäologische Denkmalpflege in der Stadt funktioniert und welche Besiedlungsphasen im Raum Halle mittels ur- und frühgeschichtliche Funde nachzuweisen sind. Anhand einzelner Grabungen werden dann aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert, die in einem Fall durch historische Untersuchungen begleitet werden.

Autorenbeschreibung

Dr. Caroline Schulz, geb. 1960, Studium der Vor- und Frühgeschichte, Mittleren und Neueren Geschichte sowie Bodenkunde an der Universität Hamburg, 1981-1983 Masterstudiengang Universität Southampton, 1988 Promotion. Seit 1996 Referentin für Mittelalter- und Stadtarchäologie am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, Halle.