Antijudaismen in der Exegese?

Antijudaismen in der Exegese?

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
28,00€
bei uns nur:
13,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Diskussion 50 Jahre nach Nostra Aetate

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Herder, Freiburg, 2015, 304 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3451315661, ISBN-13: 9783451315664, Bestell-Nr: 45131566M
Verfügbare Zustände:
Neu
28,00€
Sehr gut
13,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Haggai
65,00€ 21,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Am 28.10.2015 jährt sich die Verabschiedung der Konzilserklärung Nostra Aetate zum 50. Mal. Die wichtigen Anregungen, die von diesem Konzilsdokument für das jüdisch-christliche Gespräch ausgegangen sind, wurden in der Bibelwissenschaft verschiedentlich aufgenommen. Dennoch lassen sich weiterhin bewusste wie unbewusste antijüdische Tendenzen ausmachen. Das Buch versucht, bislang unausgelotete Aspekte aufzugreifen und anhand exemplarischer Auslegungen neue Möglichkeiten einer positiven Rezeption für die Bibelwissenschaft aufzuzeigen.

Autorenbeschreibung

Stefan Schreiber, Dr. theol., Professor für Neutestamentliche Wissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Thomas Schumacher, Dr. theol., Lehr- und Forschungsrat für Neues Testament an der Universität Fribourg (Schweiz).