Annähernd fern

Annähernd fern

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
19,50€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Variationen über Nähe und Ferne; Aphorismen und Zeichnungen

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
Folio, Wien, Transfer 65, 2005, 96 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3852563135, ISBN-13: 9783852563138, Bestell-Nr: 85256313M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Bel Ami
7,95€ 2,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Die Doppelbegabung, der Maler und Poet, Luis Stefan Stecher sinniert in seinem 1991 entstandenen Zyklus in pointierten Aphorismen über die Verlässlichkeit der Begriffe Nähe, Annäherung, Entfernung, Ferne oder Riesenferner.

Autorenbeschreibung

Luis Stefan Stecher, geboren 1937 in Laas im Vinschgau, lebt in Marling bei Meran.