André le Nôtre und die Erfindung der französischen Gartenkunst

André le Nôtre und die Erfindung der französischen Gartenkunst

18,00€ inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Buchleinen
Wagenbach, SALTO, 2013, 144 Seiten, Format: 11,5x21x1,6 cm, ISBN-10: 3803112982, ISBN-13: 9783803112989, Bestell-Nr: 80311298A


Produktbeschreibung

Die französischen Garten- und Parkanlagen André le Nôtres - allen voran Versailles - wurden zum Vorbild
für prächtige Gärten in ganz Europa: Herrenhausen, Nymphenburg, Schönbrunn und Peterhof in Russland.
Stefan Schweizer stellt uns den Erfinder der barocken Gartenkunst vor und führt in seine schönsten Parks.

Klappentext:

Obgleich bekannt als Gartenkünstler des Sonnenkönigs, zählt André le Nôtre
(1613-1700) zu den noch immer unentdeckten Künstlern des Barock. Jeder
kennt sein Hauptwerk, den berühmten Park von Versailles, aber wer weiß
schon, dass Le Nôtre auch die Tuilerien in Paris und die Gärten in Fontainebleau,
Vaux le Vicomte und Chantilly gestaltete?
Und wer war der Mann, mit dem Ludwig XIV. einen so vertrauten Umgang
pflegte? Über Jahrhunderte nahezu vergessen und während der Blütezeit des
Landschaftsgartens geringgeschätzt, erfährt Le Nôtre endlich neue Aufmerksamkeit
- als Erfinder der schnurgeraden Achsen, Beetornamente und Wasserkaskaden,
die den Besucher in die harmonischste aller Ordnungen versetzten
und die romantischen und modernen Gartenträume ihrer Schöpfer inspirierten.
Stefan Schweizer stellt den Hofgärtner der Mächtigen und seine bedeutendsten
Parkanlagen vor; dank zahlreicher Stiche, Photographien und Gartenpläne ist
sein Buch praktischer Reisebegleiter nach Frankreich - oder zu den phantastischen
Gärten im Kopf des Lesers.

Autorenbeschreibung

Stefan Schweizer, geboren 1968, studierte Kunstgeschichte, Soziologie und Geschichte, war Juniorprofessor für Kunstgeschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und bekleidete die Stiftungsprofessur Europäische Gartenkunst der Stadt Düsseldorf. Seit 2012 ist er Wissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Schloss und Park Benrath und leitet dort unter anderem das Museum für Europäische Gartenkunst.

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.