An Ennepe und Ruhr

An Ennepe und Ruhr

Sie sparen 39%

Verlagspreis:
4,90€
bei uns nur:
2,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
Edition Limosa, 2011, 280 Seiten, Format: 30,5 cm, ISBN-10: 3860374478, ISBN-13: 9783860374474, Bestell-Nr: 86037447M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Das Land an der kleinen Ennepe und der großen Ruhr ist schlicht schön. Und nicht nur das hier gebraute Bier schmeckte über Generationen. Das Land an Ennepe und Ruhr bietet Mannigfaltiges und es ist ein Vergnügen, die Wiege der Industrialisierung im Ruhrgebiet in diesem Buch von oben bis unten neu zu entdecken:
Oben, von der Reiterei am Breckerfelder Wengeberg bis zu den Saugbaggerpumpenproduzenten unten an der Ruhr in Witten, vom Kindergarten im Hattinger Industriegebiet bis zu den Jungs, die mit dem Learjet Kranke und Verletzte aus Kriegs- und Krisengebieten nach Hause fliegen. Dieses Buch stößt die Tür zum Lebensgefühl zwischen Ennepe und Ruhr ganz weit auf.
Land und Leute hat er besucht und befragt, Geschichte und Geschichten entdeckt und unterschieden. Legenden und Wahrheit geht Holger Krieg mit Leidenschaft auf den Grund. Dabei schaut ganz keck über den berühmten Tellerrand auf den Landkreis mit dem berühmten EN im Autokennzeichen.

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Inhalt:
Vorwort des Landrats
Tour de Ennepe und Ruhr
Kreisgeschichten
Eine kurze Chronik
EN ein Kreis mit Geschichte(n)
Kleine Statistik über den großen Ennepe-Ruhr-Kreis
Wo ein Bauwille ist, da ist manchmal ein Dreieck
Mythos EN
Ennepe-Ruhr-Kreis verkehrstechnisch auf außerordentlich guten Wegen
Was ist eigentlich mit Europas Königen?
Hansestadt Breckerfeld
Breckerfeld im Überblick
Willkommen in Breckerfeld
Alte Hansestadt ist modern aufgestellt
Mühlenzeit in Breckefeld
Das ist der Gipfel
Winterindyll in Breckerfeld
Wie lange hätte er hier wohl Halt gemacht?
Pilgern an Ennepe und Ruhr4
Heimatmuseum:
Kleinod mit viel Leben
Breckerfeld und Hattingen
Protagonisten im Europa des Mittelalters
Breckerfelder Kaufleute reisten einst bis Nowgorod
Waldbauer: Kein Jahr lang Hagen
Die gemütlichsten Märkte weit und breit
Ennepetal
Ennepetal im Überblick
Willkommen in Ennepetal
Höhlenkunst im Halbkreis dreier Talsperren
Rüggeberg: Idyll mit Charme
Schönes Hülsenbecker Tal
Aus zwei mach eins:
Milspe + Voerde = Ennepetal
Die Straße als Museum
Im Krenzer Hammer ist die Zeit stehen geblieben
Blick in die Sterne über Ennepe und Ruhr
Fuchsination in der Klutertstadt
Höhlenwelt
Kluterthöhle In der Welt ohne Sonne
Auf der Schiene
Bis 1969 auf der Schiene durchs Tal
Gevelsberg
Gevelsberg im Überblick
Willkommen in Gevelsberg
Gevelsberg: Es begann mit Mord
Ausgewogenheit zwischen Industrie und Grün
1886 Stadtrechte für Gevelsberg
Mit Kraft in den nächsten 125 Jahre
Eine der ersten Eisenbahnen Deutschlands
"Poppi" verteidigt für Duisburg und stürmt für Deutschland
Gevelsberg war einst ein Teil Mylinghausens
Hattingen
Hattingen im Überblick
Willkommen in Hattingen
Ein Kronjuwel des Ruhrgebiets
"Der Aphorismus muss sitzen
Möglichst auf einem Nadelkissen"
Im Land der alten Hattuarier
Ein Dom, der gar keiner ist
Blankenstein lebte viele Jahrhunderte von der Burg
Ein festes Haus auf dem "Blancken Steyn"
Haus Kemnade lag einst nördlich der Ruhr
Henrichshütte
Die verbotene Stadt für Kohle und Stahl
Ein Traum von Roten Riesen
Herdecke
Herdecke im Überblick
Willkommen in Herdecke
Zwischen Beschaulichkeit
und moderner Stadtatmosphäre
Dorp Herricke erhielt bereits 1355 die Marktrechte
Ein wirklich schönes Ende
Wichtiger Stromlieferant fürs Ruhrgebiet
Das Laufwasserkraftwerk
Kreisstadt Schwelm
Schwelm im Überblick
Willkommen in Schwelm
Die Kleinste von NRW ist die Kreisstadt von EN
Der Name Ibach klang in aller Welt
Wasserburg Martfeld diente dem Schutz des Fronhofes
Haus Martfeld bietet heute "Infotainment"
Die Stadt der Nachbarschaften
Die Schwelme gab der Kreisstadt ihren Namen
Ende der Schwelmer Braukunst
Sprockhövel
Sprockhövel im Überblick
Willkommen und Glück Auf in Sprockhövel
Verkehrsgünstig gelegenes Idyll am Rand des Ruhrgebiets
Sprockhövels Ortsteile gehörten stets
verschiedenen Zentren an
Als Frauenrechtlerin auf Briefmarke verewigt
Wetter (Ruhr)
Wetter (Ruhr) im Überblick
Willkommen in Wetter (Ruhr)
Wasser spielt noch heute eine prägende Rolle
Freiheit und Burg prägten die Wetteraner Geschichte
Blick in die Ferne
Der Leimkasten ist das zweitälteste Haus im Ort
Deutschland verdankt sein bedeutendstes Kochbuch
einer Wetteranerin
Der Vater des Ruhrgebiets
Burg Wetter als Vorposten gegen die Kurkölnischen
Einst wurde von Burg Volmarstein auch Hagen verwaltet
Witten
Witten im Überblick
Willkommen in Witten
An der Wiege des Kohlenpotts finden heute Angler ihr Paradies
Antonius, decanus in Wittene, trat 1214 zum ersten Mal auf
Ruhrschleuse in Herbede diente dem Kohlentransport
Von der WERK STADT ins Märkische Museum
Hebezeug-Museum ist das einzige seiner Art
Germania grüßt heute auf dem Karl-Marx-Platz
Unbeschuht in Witten
Haus Herbede ist das älteste Herrenhaus im mittleren Ruhrtal
Spektakulärer Blick über das Ruhrtal
Architektonisches Meisterwerk....