Amala

Amala

Sie sparen 70%

Verlagspreis:
20,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Mein Leben für Tibet. Biografie. Mit e. Vorw. d. Dalai Lama

Gebunden
nymphenburger, 2011, Format: 21 cm, ISBN-10: 3485013374, ISBN-13: 9783485013376, Bestell-Nr: 48501337M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Die Frau, die der Dalai Lama "Amala" nennt

Infotext:

"Die anderen zuerst" war das Motto ihres Vaters, das ihr ganzes Leben charakterisiert. Irmtraut Wäger hat in allen schwierigen Situationen immer ihrer inneren Stimme vertraut. Als sie 1975 das erste Mal nach Indien reiste und mit dem Elend der tibetischen Flüchtlinge konfrontiert wurde, entschloss sie sich spontan, diesen Menschen zu helfen. Die Not der Tibeter rief ihre eigenen Fluchterfahrungen aus Ostpreußen wach. Sie sammelte Gelder und leitete ab 1983 die Deutsche Tibethilfe von ihrer kleinen Münchner Zweizimmerwohnung aus, wo der Dalai Lama zum "Privatbesuch" kam. Ihre ganze Lebensgeschichte zeigt, was ein einzelner Mensch bewirken kann.

Autorenbeschreibung

Franz Binder lebt und arbeitet in München als freier Schriftsteller und Fotojournalist. Zahlreiche Buchveröffentlichungen im Bereich Belletristik und Sachbuch; über den tibetanischen Kulturkreis bisher zwei Publikationen.