Am Ende eines öden Tages

Am Ende eines öden Tages

Sie sparen 53%

Verlagspreis:
14,95€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
In den Warenkorb

Kriminalroman

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Tropen, 2016, 381 Seiten, Format: 13,5x21,5x3,2 cm, ISBN-10: 3608501371, ISBN-13: 9783608501377, Bestell-Nr: 60850137M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

"Verbrechen war meine Wissenschaft und Töten meine Kunst."

Es gibt nichts, was Giorgio Pellegrini fremd ist: Vergewaltigung, Erpressung, Flucht, Verrat, Knast, Mord. Je mehr Verbrechen er begeht, desto näher kommt er seinem Ziel, eine bürgerliche Existenz zu führen. Als er dieses Ziel erreicht hat, will er es nicht mehr aufgeben - koste es, was es wolle.

Klappentext:

Es gibt nichts, was Giorgio Pellegrini fremd ist: Vergewaltigung, Erpressung, Flucht, Verrat, Knast, Mord. Je mehr Verbrechen er begeht, desto näher kommt er seinem Ziel, eine bürgerliche Existenz zu führen. Als er dieses Ziel erreicht hat, will er es nicht mehr aufgeben - koste es, was es wolle.

Giorgio Pellegrini ist Exterrorist und skrupelloser Verbrecher: Gute Eigenschaften, um sich im korrupten Nordosten Italiens an die Spitze der bürgerlichen Gesellschaft zu arbeiten. Dabei geht er über Leichen. Doch dann fällt ihm ausgerechnet der Mensch in den Rücken, der ihm geholfen hat, in die ehrbaren Kreise einer von mafiöser Korruption durchtränkten Gesellschaft aufzusteigen. Pellegrini muss ein weiteres Mal seine dunkle Seite bemühen, um nicht unterzugehen. Mit eiskaltem Pathos und elektrisierender Lakonie erzählt, bietet Carlottos Roman einen tiefen Einblick in die Abgründe einer dunklen Seele und das korrupte System Italiens.

Rezension:

"Sein Roman ist mehr als nur das Porträt einer kriminellen Karriere, es
ist das ätzende Sittengemälde einer völlig verkommenen, bigotten
Gesellschaft."
Bernd Graff, Süddeutsche Zeitung, 12.4.2016

"Erzählt aus der Perspektive eines skrupellosen Verbrechers gibt der Roman tiefe Einblicke in die Abgründe einer dunklen Seele und eines korrupten Systems."
Augsburger Allgemeine, 11.6.2016

"Das Psychogramm dieses unkonventionellen Killers ist packend, psychologisch schlüssig - und von einer Intensität, die ihresgleichen sucht."
Hendrik Werner, Weser-Kurier, 1.5.2016

"Carlotto legt mit "Am Ende eines öden Tages" einen rasanten Kriminalroman vor, in dem er auf beeindruckende Weise der inneren Logik des Verbrechens nachspürt."
Florian Schmid, Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, 16.4.2016

"Das Buch ist packend, herausfordernd, sozialkritisch."
Arno Renggli, Neue Luzerner Zeitung, 30.5.2016

"Zu seinem Stil gehört Lakonie gepaart mit eiskaltem Pathos, mit dem er einen tiefen Einblick in die Abgründe einer dunklen Seele und das korrupte System Italiens liefert."
Jürgen Küssow, Radio Transglobal, 27.7.2016

Autorenbeschreibung

Massimo Carlotto, geboren 1956 in Padua, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Italiens. Als Sympathisant der extremen Linken wurde er in den 1970er Jahren zu Unrecht wegen Mordes verurteilt. Nach fünfj ähriger Flucht und einer Gefängnisstrafe von sechs Jahren wurde er 1993 begnadigt. Er lebt heute auf Sardinien.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb