Am Ende eines Sommers

Am Ende eines Sommers

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher 25736, 2012, 350 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 349925736X, ISBN-13: 9783499257360, Bestell-Nr: 49925736

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Bel Ami
7,95€ 2,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Nichts ist einfach, wenn man erwachsen wird. Südengland, Ende der sechziger Jahre: Rachel und Mary sind Schwestern an der Schwelle zum Erwachsensein, unzertrennlich, wohlbehütet und süchtig nach Leben. Rachel ist immer ein paar Schritte voraus, doch dann entflieht ausgerechnet die jüngere Mary der Kindheitswelt so vehement, dass ihre Familie sie verstößt. Portsmouth, 1985: Jake ist erst 13, doch Probleme hat er genug. Sein Vater, den er vergöttert, verlässt die Familie. Und Mary, seine Mutter, ist am Boden zerstört. Jake tut alles, um ihr zu helfen. Er kümmert sich um seinen kleinen Bruder und versucht, den Schein der heilen Familie zu wahren. Als eines Tages Rachel auftaucht, von deren Existenz Jake nicht einmal wusste, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Aber mit ihr kehrt auch ein lang gehütetes Familiengeheimnis zurück ...

Rezension:

Eine herzzerreißende Geschichte über Familiengeheimnisse, die Sie auf eine emotionale Achterbahnfahrt schickt Glamour

Autorenbeschreibung

Ashdown, Isabel Isabel Ashdown, geboren 1970, gewann mit einem Auszug aus »Am Ende eines Sommers« den Romanwettbewerb der Mail on Sunday. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte: der London Evening Standard und The Observer prämierten den Roman als bestes Buch des Jahres. Isabel Ashdown lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in West Sussex, Südengland. Schmidt, Rainer Rainer Schmidt, geboren 1964 in Düsseldorf, ist Journalist und Schriftsteller. Er hat als Redakteur beim BBC World Service gearbeitet, für das «Zeit-Magazin», «Spiegel-Reporter» und «Vanity Fair». Bis 2012 war er Chefredakteur des «Rolling Stone». 2008 erschien «Wie lange noch», 2009 «Liebestänze». Sein letzter Roman - «Die Cannabis GmbH» (2014) - wurde viel gelobt, Nico Hofmann hat die Filmrechte für die UFA Fiction erworben. Rainer Schmidt lebt in Berlin.