Alter und Migration

Alter und Migration

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,90€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Tagungsband der 15. Gerontopsychiatrischen Arbeitstagung des Geriatrischen Zentrums an der Universitätsklinik Tübingen

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Mabuse-Verlag, 2009, 131 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3938304030, ISBN-13: 9783938304037, Bestell-Nr: 93830403M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Der Anteil der MigrantInnen an der deutschen Bevölkerung über 60 Jahre wird sich bis zum Jahr 2030 mehr als vervierfachen. Dadurch werden auch deutlich mehr MigrantInnen als bisher der medizinischen und pflegerischen Hilfe bedürfen. Migration bedeutet nicht zwangsläufig Krankheit. Migration kann aber auf das Risiko, im Alter zu erkranken, Einfluss nehmen. ExpertInnen aus verschiedenen Fachbereichen diskutieren über die soziale und gesundheitliche Lage von älteren MigrantInnen in der BRD und benennen die Herausforderungen für die Erhaltung der psychischen Gesundheit von Männern und Frauen der so genannten Gastarbeitergeneration.

Autorenbeschreibung

Jacques-Emmanuel Schaefer, geb. 1969, arbeitete als Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie/Geriatrie am Geriatrischen Zentrum des Universitätsklinikums Tübingen. Zurzeit ist er in der alterspsychiatrischen Abteilung an der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen, Schweiz, tätig.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb