Alles hat seinen Preis ; Deutsch

Alles hat seinen Preis   ; Deutsch

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 3x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Edition Lempertz, Andreas Montenar und Sascha Piel Bd.3, 2011, 272 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3941557734, ISBN-13: 9783941557734, Bestell-Nr: 94155773M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Insomnia
10,99€ 5,99€
Spectrum
11,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Als Daniel die Augen aufschlug, fühlte er sich sekundenlang wie in einem bösen Traum. Denn das konnte nicht die Wirklichkeit sein ... nicht schon wieder.
Er lag in einem mittelgroßen, weiß gestrichenen Raum ohne Fenster. Über Decken und Wände liefen Rohre. An einer Wand stand ein Regal mit einem Fernseher. Darunter Bücher und DVDs. In einer Ecke ein blauer Plastikeimer mit Deckel. Neben der groben Holztür auf dem Boden ein Tablett mit einem Glas, einer Flasche Cola und einer Schale voller Schokoladenplätzchen.
Das alles erkannte Daniel im Liegen, denn nach Aufstehen war ihm überhaupt nicht zumute. Eher nach Heulen. In seinem Magen wühlte Übelkeit, in seinem Kopf hämmerte ein dumpfer Schmerz, und sein Gehirn machte Urlaub ... irgendwie konnte er nicht denken.
Was war nur passiert? Was war das letzte, an das er sich erinnerte? Langsam und behutsam drehte er sich auf den Rücken, bohrte den Blick in die fleckige Zimmerdecke und kramte in seinem Gedächtnis: eine Straßenlaterne ... eine Wiese in der Dunkelheit .... Cherie, die ihm fast abgehauen wäre ... und dann ein Schlag durch den ganzen Körper, als hätte er in eine Steckdose gefasst (zumindest stellte er sich das so vor) - und dann nichts mehr. Das ließ ihm Tränen in die Augen schießen. Er wälzte sich wieder auf die Seite, rollte sich zusammen, hielt sich den schmerzenden Bauch und murmelte schluchzend: "Warum tust du mir das an? Warum?"Ein 13jähriger Junge verschwindet spurlos aus einer Neubausiedlung in Beuel. Die Hauptkommissare Andreas Montenar und Sascha Piel ermitteln und stellen bald fest, dass die Kindesentführung nicht das einzige Verbrechen in dieser Siedlung ist.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb