Alles Verbrecher

Alles Verbrecher

Sie sparen 72%

Verlagspreis:
17,99€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Gebunden
btb, 2011, 237 Seiten, Format: 22 cm, ISBN-10: 3442752817, ISBN-13: 9783442752812, Bestell-Nr: 44275281M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Maries Großvater hat immer behauptet, er habe Catherine Deneuve geküsst. Jetzt ist er tot, und Marie wird nie mehr erfahren, ob er sie tatsächlich geküsst hat. Er sei ein Verbrecher gewesen, sagen alle, die ihn kannten, aber warum, das weiß sie nicht. Sie weiß nur, dass er zuletzt irgendwo in Caracas gelebt hat und dass niemand außer ihr seine Asche am Flughafen abholen will. Weil sie ihm versprochen hat, einmal nach New York zu fahren, um dort ein Pastrami-Sandwich in einer ganz bestimmten Bar zu essen, macht sie sich auf die Reise. Aber nicht nur wegen des Sandwiches, sondern auch, weil sie glaubt, in New York endlich die Wahrheit zu erfahren - über ihn, über sich, über ihre Familie. Und weil sie hofft, dass sich dadurch alles ändern wird. Auf ihrer Reise trifft sie auf alte Bekannte, von denen sie vieles erfährt, und auf einen geheimnisvollen Mann, mit dem sie einige Nächte auf einem roten Sofa verbringt. Marie findet mehr heraus, als sie gedacht hätte, aber vor allem, dass esweniger wichtig ist, die Wahrheit zu kennen, sondern mehr, sich mit der eigenen Vergangenheit zu versöhnen -

Autorenporträt:

Katharina Eyssen, 1983 in München als Tochter der Filmregisseurin Vivian Naefe und des Autors Remy Eyssen geboren, hat an der Hochschule für Fernsehen und Film in München Dramaturgie und Spielfilmregie studiert. 2006/07 war sie Teilnehmerin des Manuskriptum-Kurses an der LMU München und 2008/09 des Textwerk-Seminars am Münchner Literaturhaus. Die Autorin lebt derzeit in Berlin, wo sie neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit auch Drehbücher schreibt.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb