Aktiv sein und schlemmen, Oberbayern: aktiv sein und schlemmen mit Tourentipps für das ganze Jahr, 3 Teile; Bd.1 - Bd.1

Aktiv sein und schlemmen, Oberbayern: aktiv sein und schlemmen mit Tourentipps für das ganze Jahr, 3 Teile; Bd.1 - Bd.1

zum Preis von:
19,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei

Jetzt mit 16 Hütten!. 42 attraktive Ausflüge - Wandern, Radeln, Langlaufen, Rodeln - kombiniert mit einer exklusiven Einkehr - Hütte, Gasthaus, Gourmetlokal

Kartoniert/Broschiert
Frischluft Edition, 2012, 160 Seiten, ISBN-10: 3981460529, ISBN-13: 9783981460520, Bestell-Nr: 98146052A

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

GrasArt
49,95€ 27,99€
Burma
34,95€ 18,99€

Produktbeschreibung

22 schöne Badestellen an Flüssen und Seen, 34 Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln, 9 Wirtschaften mit Bio-Küche

Michael Reimer und Katrin Susanne Baur präsentieren 42 attraktive Ausflugsziele mit sportlichen Aktivitäten und Schlemmeradressen für wahre Genießer. Insgesamt kann der Leser zwischen 29 Wanderungen, 19 Radtouren, 3 Bike & Hike-Touren, 8 Langlaufloipen, 9 Rodelpartien und 6 Skipisten wählen. Das tabellarische Inhaltsverzeichnis erleichtert die Auswahl, und jedes Ausflugsziel ist mit einer übersichtlichen Piktogrammleiste versehen. Dazu gibt es Infos zur Anfahrt, zur Route, zum Tourcharakter, zu Badestellen und zur Kinderfreundlichkeit. Lokalitäten mit Bio-Küche werden ebenso hervorgehoben wie jene, in denen es sich besonders schön feiern lässt. Ferner werden 44 Hütten, Almen, Bauernhöfe, Restaurants, Gasthäuser und Gourmetlokale in den Mittelpunkt gestellt: Was bieten die kreativen Küchenchefs, welche Geschichten oder Anekdoten wissen die emsigen Wirtsleute zu erzählen? Und Hobbyköche aufgepasst: 14 Gastronomen verraten ein eigenes Rezept zum Nachkochen.

Leseprobe:

Es ist wieder soweit: Nach gründlicher Aktualisierung geht unser Freizeitführer aktiv sein und schlemmen in die vierte Auflage. In jeder Altersgruppe gibt es offenbar viele Genießer, die ihren Ausflug gerne mit Bewegung an frischer Luft kombinieren. Im Sommer schwingt man sich auf sein Rad, schnürt die Wanderstiefel und sucht bei Gelegenheit Abkühlung im einladenden See; im Winter ist Ski-Langlauf, Rodeln, Skifahren und Wandern angesagt. Und ganz wichtig: Stets rundet eine exklusive Einkehr unmittelbar im Zielgebiet den Ausflug ab. Zur Auswahl stehen urige Hütten, Bauernhöfe, Restaurants, Gasthäuser und Gourmetlokale. Apropos Hütten: Da es inzwischen drei unterschiedliche Bände von aktiv sein und schlemmen gibt, werden die einzelnen Ausgaben einer kleinen Reform unterzogen. In diesem Band etwa sind nun schon 16 statt neun Hütten und Almen vertreten. Band 2 wird für Flexitarier neu aufgelegt und Band 3 hat den Kulturspaziergang als roten Leitfaden. Somit kommt es innerhalb der Reihe zu leichten Verschiebungen: Neben fünf Neuzugängen sind auch fünf Ausflugtipps vom "blauen Band" in Band 1 übernommen worden. Die Sehnsucht nach gesunden Lebensmitteln bestärkt uns in unserem Konzept, auf jene Gastronomen zu setzen, bei denen die Herkunft der Ware nachvollziehbar ist. Die meisten unserer Wirte beziehen ihre Kochzutaten ausschließlich von regionalen Bauern, Jägern und Fischern und bürgen somit für Frische und Qualität der Speisen. Doch auch die Wohlfühlatmosphäre ist uns wichtig: Der Gast soll nicht nur schmecken, dass die Speisen frisch und gekonnt zubereitet sind, sondern auch spüren, dass er willkommen ist. Und er soll mit der Gewissheit nach Hause gehen, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Natürlich bleibt eine Auswahl und Klassifizierung von Touren und Einkehren immer subjektiv. Köche und Service wechseln von Zeit zu Zeit, die Tagesform kann schwanken. Doch obwohl wir keine Gourmettester sind - ob ein Essen frisch zubereitet ist oder aus der Dose kommt, wissen wir sehr wohl einzuschätzen. Immerhin haben wir jede Lokalität eigens getestet und uns ausführlich mit der Chefin oder dem Chef des Hauses unterhalten. Aus diesen Gesprächen schöpfen wir Hintergrundwissen, von dem Sie als Leser bei Ihren Ausflügen profitieren können.Erholsame (Schlemmer-)Tage in Oberbayern wünschenKatrin Susanne Baur und Michael Reimer


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb