Ärzte und Zahnärzte in Sachsen 1933-1945

Ärzte und Zahnärzte in Sachsen 1933-1945

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
39,00€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Eine Dokumentation von Verfolg, Vertreibung, Ermordung

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Mabuse-Verlag, Reihe Wissenschaft 72, 2005, 401 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3935964390, ISBN-13: 9783935964395, Bestell-Nr: 93596439M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Neben den bislang veröffentlichten, bestimmte Facharztgruppen oder Regionen berücksichtigenden Studien zum Schicksal jüdischer Ärzte und Zahnärzte während des Nationalsozialismus in Deutschland wird nun eine biographische Dokumentation für das Land Sachsen vorgelegt. Durch die gezielte Ausgrenzung und das Verschweigen des Beitrages der verfolgten, vertriebenen und ermordeten Ärzte und Zahnärzte zur Entwicklung der Medizin und des Gesundheits- und Sozialwesens bleiben bis heute die meisten Schicksale ungeklärt. Für das Land Sachsen konnten 298 Ärzte und 100 Zahnärzte - wovon die übergroße Mehrheit in der eigenen Praxis niedergelassen war - ermittelt werden, deren Lebensweg und deren Wirken in den verschiedenen Gebieten der Medizin nachgezeichnet wird.

Autorenbeschreibung

Caris-Petra Heidel, geb. 1954, ist Medizinhistorikerin und kommissarische Direktorin des Instituts für Geschichte der Medizin der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus an der TU Dresden.