111 Orte in Osthessen und in der Rhön, die man gesehen haben muss

111 Orte in Osthessen und in der Rhön, die man gesehen haben muss

zum Preis von:
16,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Reiseführer

Kartoniert/Broschiert
Emons Verlag, 111 Orte ..., 2019, 240 Seiten, Format: 13,6x20,4x1,9 cm, ISBN-10: 3740801271, ISBN-13: 9783740801274, Bestell-Nr: 74080127A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Ein Gebirge, drei Bundesländer! Entdecken Sie die Schönheit des Landes der offenen Fernen mit seinem Wechsel aus dichten Wäldern und lichten Weiden. Früher bettelarmes Bauernland, zieht das Biosphärenreservat heute Naturliebhaber

aus ganz Deutschland an. Der Bischofssitz Fulda, die Festspielstadt Bad Hersfeld, das Staatsbad Kissingen und die Theaterstadt Meiningen rahmen das grüne Herz Deutschlands ein. Beiderseits des ehemaligen Eisernen Vorhangs gibt

es viel zu entdecken!

Rezension:

"Geeignet als Reisebegleiter für Besucher innen der Region wie auch Einheimische, die unterwegs sind und etwas Neues entdecken wollen."

"Tim Frühling gelingt es, die Sinne der Osthessen für die Besonderheiten ihrer Heimat zur schärfen. Gefunden hat er dabei jede Menge Skurrilitäten, die er in knappen Kapiteln mit dem gebotenen Unernst aufspießt."

""Genießen und erleben zu Hause" heißt keineswegs, dass wir die schönste Zeit

des Jahres lustlos in den eigenen vier Wänden vertrödeln müssen. Ganz im Gegenteil:

Auch die Osthessen haben die großartige Chance, Altbekanntes mit anderen

Augen zu sehen und die gute, alte Heimat vollkommen neu zu entdecken. Geheimtipps

gibt es zur Genüge."

"Der mit einer guten Portion Selbstironie ausgestattete Frühling hat gut recherchiert, angenehm respektlos geschrieben, - und gleichzeitig ein "kleines Heimatgefühl für die Region entwickelt", wie er bei der Lesung sagt."

Autorenbeschreibung

Frühling, Tim
Tim Frühling ist direkt nach dem Abitur beim Radio gelandet - vom Waiblinger Lokalsender RMB-Radio ging es 1997 nach Frankfurt zum Hessischen Rundfunk. Dort hat er zunächst beim Jugendsender YOU FM die Morningshow moderiert, seit 2006 ist er regelmäßig bei der Popwelle hr3 zu hören. Nebenbei hat er beim WDR als Nachrichtenredakteur gearbeitet und präsentiert in der ARD und im hr_Fernsehen die Wettervorhersage.

Frühling, Christine
Christine Frühling ist die Mutter des Autors ( 1951). Nach ihrer Ausbildung zur Fotografin in Braunschweig folgten eine Kinderpause und der Umzug nach Stuttgart. Seit fast dreißig Jahren arbeitet Christine Frühling im Reisebüro, lernt die schönsten Orte der Welt kennen und verbindet ihren Beruf mit ihrer Passion, der Fotografie.