111 Orte im Bergischen Land, die man gesehen haben muss

111 Orte im Bergischen Land, die man gesehen haben muss

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Reiseführer

Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Orte ..., 2012, 240 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 3954510278, ISBN-13: 9783954510276, Bestell-Nr: 95451027M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Wussten Sie, dass im Hexenweiher bei Schloss Homburg einst Hexen ertränkt worden sein sollen? Oder dass der Komponist Engelbert Humperdinck auf dem Klavier in der bergischen Kneipe 'Zur alten Post' angeblich seine Werke ausprobierte? Und haben Sie schon einmal versucht, die Jahrhunderteiche mit einer Menschenkette zu umfassen? Dieses Buch führt Sie zu 111 Orten im Bergischen, die voller Geschichten sind und die selbst Kenner garantiert noch nicht entdeckt haben. Mit Tipps der Hörer von Radio Berg.

Autorenbeschreibung

Ralf Koss, Jahrgang 1961, lebt in Köln als Kulturjournalist und Autor. Er schrieb u. a. für DIE ZEIT, Spiegel Special, Handelsblatt und Süddeutsche Zeitung. Neben seiner journalistischen Arbeit wirkte er als Drehbuchautor bei TV-Serien mit. Als Kees Jaratz schreibt er über Fußball im 'Zebrastreifenblog'. Stefanie Kuhne, geboren 1975 in Essen, ist in den Ausläufern des Bergischen Landes aufgewachsen. Nach dem Studium der Kunstgeschichte, Politik und Philosophie folgten u. a. Stationen im Verlagswesen und im politischen Umfeld. Heute arbeitet Stefanie Kuhne als freie Autorin. Ihr Lebensmittelpunkt hat sich hin nach Köln verlagert - bei aller Stadtliebe aber bleibt sie den grünen Hügeln eng verbunden.