111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss - Bd.2

111 Kölner Orte, die man gesehen haben muss - Bd.2

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Reiseführer

Kartoniert/Broschiert
Emons, 2009, 240 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 389705695X, ISBN-13: 9783897056954, Bestell-Nr: 89705695M
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

In nur wenigen Monaten erzielte der erste Band '111 Kölner Orte' sieben Auflagen. Der Nachfolgeband stellt neue und unbekannte Orte Kölns vor - gewohnt witzig, frisch und mit viel Charme. Kennen Sie den größten Güterbahnhof, oder wissen Sie, wo die älteste Glocke Deutschlands hängt? Ist Ihnen der Lindenthaler Felsengarten oder der Höhenhauser Grinkeschmied ein Begriff? Haben Sie schon einmal das Poller Milchmädchen besucht oder sind auf dem Wasserlehrpfad in Weiler spaziert? Und sagt Ihnen die Holweider Märchensiedlung oder das Drei-Kaiser-Haus in Mülheim etwas? Lassen Sie sich wieder überraschen und entdecken Sie Köln neu. 111 Geheimtipps von Worringen bis Weiß, von Lindenthal bis Lind - schön, schräg und skurril!

Autorenporträt:

Britta Schmitz, geboren 1963 in Lindlar, studierte Volkskunde und Romanistik. Sie leitet die Presseabteilung und ist Fotografin des Emons Verlags. Ihre Fotografien erschienen unter anderem in den Bänden 'Melaten - Gräber erzählen Stadtgeschichte' und 'Die Engel im himmlischen Köln'. Bernd Imgrund, geboren 1964 in Köln, arbeitet als Autor und Journalist. Unter anderem schrieb er eine Kulturgeschichte des Skatspiels ('Das Skat-Lesebuch') sowie den Schelmenroman 'Quinn Kuul'. Im Emons Verlag erschienen: 'Kölner Sammelsurium ', der satirische Reiseführer 'Ölle. Die Stadt am Niehr' und der Roman 'Fränki'. Seine Köln-Kolumne 'Thekentänzer & Straßenkämpfer ' erscheint unter www.emons-verlag.blogspot.com.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb