100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren

100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
12,99€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
ab 14 Jahren
Rowohlt TB., rororo Rotfuchs 21771, 2017, 352 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3499217716, ISBN-13: 9783499217715, Bestell-Nr: 49921771M
Verfügbare Zustände:
Neu
12,99€
Gut
6,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Lost Boy
12,99€ 5,99€
Feuer
9,99€ 5,99€
Zirkel
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

"Mach dir keinen Kopf." "Nun übertreib mal nicht." "Denk einfach nicht mehr dran." Diese Sätze kann die 16-jährige Maeve nicht mehr hören. Seit Jahren schon leidet sie an zwanghaften Ängsten, und so sehr sie sich wünscht, sie könnte einfach damit aufhören - es geht nicht. Ständig rechnet sie mindestens mit dem Schlimmsten! Da hilft es nicht gerade, dass ihre Mutter, Maeves Fixpunkt, für sechs Monate als Katastrophenhelferin nach Haiti geht. Maeve wird zu ihrem Vater geschickt, dessen Haus gerade im Chaos versinkt, weil 1. Maeves sechsjährige Zwillingsbrüder in ihrer Vorstellung ständig Gefahr laufen, vor ein Auto zu geraten oder entführt zu werden, 2. ihre Stiefmutter kurz vor der Entbindung steht und auf einer (gefährlichen) Hausgeburt beharrt, und 3. ihr Vater seit einiger Zeit wieder dem Alkohol verfallen ist. Dann trifft Maeve auf Salix, eine auf ganzer Linie faszinierende Straßenmusikerin, die anscheinend vor überhaupt nichts Angst hat. Und das ist gut, denn dieser Sommer bringt mehr Katastrophen mit sich, als selbst Maeve sich hätte ausmalen können.

Rezension:

Ich finde, dieser Jugendroman war schon lange überfällig. Eine Geschichte, in der man mal einen anderen Aspekt des Lebens kennen lernt, so wie in vielen anderen guten Jugendbüchern, die sich gerade auf dem Markt tummeln. Mit dem kleinen, fast unbedeutenden Zusatz, dass MaevesGegenpart ein Mädchen ist, und dass das völlig normal ist. queerbuch.wordpress.com

Autorenbeschreibung

Mac, Carrie Carrie Mac hat sich schon immer gerne Dinge ausgedacht. Als Kind war sie notorische Lügnerin, heute ist sie Autorin, was fast das Gleiche bedeutet. Sie kann sich keinen Beruf vorstellen, für den sie besser geeignet wäre, und für ihre Jugendbücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Wenn sie nicht schreibt, wandert Carrie Mac gerne, denn es hilft ihr beim Denken. Sie lebt mit ihrer Familie in Vancouver/Kanada.